Allgemeine Informationen

Mehr

Ausstellungsansicht «Raumfahrt VI» mit einem Werk der Kunstschaffenden Badel/Sarbach mit dem Titel «Planty of Love» aus dem Jahr 2020. 18 Skulpturen aus Plastiform, Gips, Glas, Lollipop. (Foto: Severin Bigler)

Raumfahrt VI – Badel/Sarbach, Val Minnig, Joaquim Cantor Miranda

12.6.–25.9.2022Mehr

Bibliothek des Museums mit historischen Tischen, auf denen die Zeichnungshefte der Künstlerin Birgit Kempker zur Betrachtung aufliegen.

Birgit Kempker

15.5.–4.9.2022Mehr

Ausstellungsansicht «Renoir unplugged» mit drei Gemälden in neuen, zeitgenössischen Rahme n

Renoir unplugged

6.3.–4.9.2022Mehr

Ausstellungsansicht «Liebe Grüsse». Zeitgenössische Postkarten hängen zwischen Gemälden der französischen Impressionisten.

Liebe Grüsse

6.3.–4.9.2022Mehr

Schaufenster Archiv – Historische Postkartengrüsse

6.3.–18.9.2022Mehr

Gesamtsanierung Langmatt

Mehr

Zutrittsbedingungen

Derzeit gibt es keine Corona-bedingten Einschränkungen für den Besuch des Museums Langmatt. Herzlich Willkommen!

Tatort Langmatt – Das Rosenross

Das Museum Langmatt wurde Schauplatz eines Verbrechens! Was ist geschehen? Welche finsteren Geister treiben ihr Unwesen? Bereits ist Kommissarin Hugentobler vor Ort, nimmt Ermittlungen auf und befragt die Tiere der Sammlung. Tatort Langmatt – Das Rosenross ist ein innovatives Comedy-Hörstück, das vom 6.5. bis 11.12.22 zur humorvollen Entdeckung einer bemerkenswerten Vielfalt an Tieren in der Sammlung einlädt. Bewegen Sie sich mit einem Tablet und Kopfhörern durch das Museum und begleiten Kommissarin Hugentobler bei der Auflösung des kniffligen Falls.

Mehr...

Brunch de luxe

Unsere Picknick-Körbe sind längst kein Geheimtipp mehr. Doch wie wäre es mit einem genussvollen Brunch auf der gemütlichen Museumsterrasse oder an einem der Tischchen im lauschigen Park? Der Brunch de luxe – ein verlockendes Angebot für das Wochenende. Die hübschen Papiertüten werden von der «Brunchgöttin» mit liebevoll zubereiteten Leckereien prall gefüllt. Dank der zusätzlichen Vegi-Variante und der Kinderüberraschung kommen alle Geniesser*innen auf ihre kulinarischen Kosten. Und selbstverständlich ist der Museumsbesuch vor oder nach dem Brunch im Preis inbegriffen.

Mehr...

Museum Langmatt – Ein einmaliges historisches Ensemble

Das Museum Langmatt wurde 1990 eröffnet und gilt als eine der bedeutendsten Privatsammlungen des französischen Impressionismus in Europa. Zusammen mit der Jugendstilvilla und dem Park bildet die einzigartige Kunstsammlung ein unvergleichliches historisches Ensemble und eine magische Zeitkapsel, in der inspirierte Ausstellungen die Sammlung mit Gegenwartskunst verbinden. In den letzten Jahren entwickelte sich das Museum zu einem Hotspot für aktuelle Malerei und bietet ein breites Veranstaltungsspektrum von Spoken Poetry, Popkonzerten und Oldtimertreffen bis hin zu Picknick, Yoga und Zeichenkursen im Park. Die Langmatt ist ein Haus der Entdeckungen für alle Generationen aus Nah und Fern.

Ein facettenreiches Kurzportrait mit Erläuterungen von Museumsdirektor Markus Stegmann, produziert von vernissage.tv, vermittelt einen Einblick der Vielfalt der Langmatt.

Besucherinformation

Interessantes

Kreativ-Atelier für Kinder

Das Familienzentrum Karussell ist ab August 2022 mit dem Kreativ-Atelier zu Gast in der Langmatt. Hier wird gemalt, gekleckst und geformt. Die Freude am Tun steht dabei im Vordergrund. Die Leiterin Andrea Glyn inspiriert die Kinder durch Themen und Materialien, und die Kinder können ihre kreativen Ideen ausleben, nach Lust und Laune ausprobieren und experimentieren. Dadurch wird ihre Entwicklung spielerisch gefördert; besonders profitieren Kreativität, Fein- und Grobmotorik und Sprache.

Schnupper-Atelier für Interessierte:
17. und 24.8.2022

Mehr Infos und Anmeldung

Kaleidoskop

Eine Frage, eine Antwort: Daraus entsteht ein Clip von maximal 60 Sekunden. Das Konzept des Online-Formats Kaleidoskop Stimmen zum Gesamtkunstwerk Langmatt  ist so einfach wie evident. Beginnend im Frühling 2022 und fortlaufend bis zur Wiedereröffnung des Museums 2026 kommen namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur zu Wort. Sie beantworten jeweils eine Frage zu Gegenwart und Zukunft des historischen Ensembles Langmatt und dessen Faszination. 

Zu den Clips

Barbara Stutz – Growing colours

Das historische Treibhaus im Park der Langmatt verwandelt sich während des Sommers in ein begehbares Labyrinth: Mit Pflanzenfarben gefärbte Stoffe hängen luftig und leicht im gläsernen Haus. Durch die geöffneten Luken im Dach sind sie Wind und Wetter und somit der Veränderlichkeit bewusst ausgesetzt. Die Textildesignerin Barbara Stutz (* 1994 in Baden, lebt in Zürich) sammelte im Frühling im Park der Langmatt Blütenblätter und verarbeitete sie zu Pflanzenfarben, um damit ihre Stoffe zu färben. Einen Einblick in diesen Prozess bietet Barbara Stutz' Logbuch.

30.6.–18.9.2022