Allgemeine Informationen

Mehr

Sanatorium Langmatt – Ein Jungbrunnen

12.5. – 25.8.2019Mehr

Raumfahrt III – Das bewegte Leben

16.6. – 29.9.2019Mehr

Renée Levi – Rhabarber

8.9. – 8.12.2019Mehr

Wenn Bilder sprechen könnten... – Impressionistische Meisterwerke erzählen ihre Geschichte

8.9. – 8.12.2019Mehr

Workshops für Schulklassen

Mehr

Interessantes

Renée Levi – Rhabarber

Renée Levi (*1960 in Istanbul, lebt in Basel) zählt zu den wichtigsten Schweizer Maler*innen und ist regelmässig international präsent. In raumgreifenden Installationen thematisiert sie überraschende Bezüge zwischen Malerei und Architektur. Dabei setzt die Künstlerin auf ebenso radikale wie präzise Interventionen. Renée Levi entwickelt für die Gemäldegalerie und den Park neue installative Arbeiten, die in einem Dialog zwischen Innen und Aussen das historische Ensemble Langmatt neu interpretieren. Die Ausstellung und die begleitende, umfassende Publikation entstehen in Kooperation mit der Société des Arts de Genève.

Mehr

Wenn Bilder sprechen könnten... – Impressionistische Meisterwerke erzählen ihre Geschichte

Das 2018 neu erschlossene Archiv des Museums erlaubt vertiefte historische Recherchen zu den Sammlungsbeständen der Langmatt. Die Sammlungsausstellung präsentiert ausgewählte Meisterwerke des französischen Impressionismus und ihre erstaunlichen Geschichten unter Einbezug von bislang noch nie gezeigten Archivalien und historischen Fotografien.

Mehr

Raumfahrt III – Das bewegte Leben

Die dritte Ausgabe der Raumfahrt präsentiert erneut Momentaufnahmen junger Schweizer Gegenwartskunst. Dieses Mal steht das Medium Videokunst im Zentrum und fokussiert das bewegte Bild als essayistische Form des Erzählens. Die Ausstellung findet in verschiedenen Kellerräumen statt und vermittelt dem Publikum wie nebenbei eine neue Sicht auf die Langmatt, eine «Langmatt von unten».

Mehr

Museum Langmatt – Ein einmaliges historisches EnsembleMehr

Das Museum Langmatt – ein unverwechselbares Ensemble von Architektur, Kunstsammlung und Park – sucht in der Schweiz seinesgleichen. Seit der Eröffnung 1990 fasziniert das Museum ein breites Publikum mit Einblicken in das grossbürgerliche Wohnen der Belle Époque. Als eine der Gründerfamilien der vormaligen BBC (heute ABB) führten Sidney und Jenny Brown-Sulzer in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ein offenes Haus, in dem sie zahlreiche Gäste, Kunstschaffende und Musiker empfingen. Herzstück der 1900/01 von Karl Moser erbauten Jugendstilvilla ist eine erlesene Sammlung französischer Impressionisten. Mit wechselnden Ausstellungen und facettenreichen Veranstaltungen präsentiert das Museum ein inspiriertes Angebot für alle Generationen.

Besucherinformation (pdf)

Herbst in der Langmatt

Während den Herbstmonaten laden zahlreiche Führungen, Lesungen und Veranstaltungen zum Besuch im Museum Langmatt ein. In Kooperation mit dem Seetaler Poesiesommer finden im Herbst erstmals drei literarische Lesungen statt. Das internationale Festival der leisen Töne feiert 2019 seine 20. Ausgabe.

 

Herbst-Programm (pdf)

VeranstaltungenAlle Veranstaltungen

BesuchMehr

Geöffnet März bis Dezember

Öffnungszeiten

Di – Fr             14.00 – 17.00 Uhr
Sa / So            11.00 – 17.00 Uhr  

Eintrittspreise

CHF 12.- / CHF 10.-
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre gratis


Adresse

Museum Langmatt
Stiftung Langmatt Sidney und Jenny Brown
Römerstrasse 30
CH-5400 Baden

Telefon +41 (0)56 200 86 70 (Di–Fr 9–17 Uhr)
info[at]langmatt.ch

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Der Newsletter des Museums Langmatt informiert monatlich über die aktuellen Ausstellungen und das reichhaltige Veranstaltungsprogramm. Möchten Sie mehr Kunst in Ihrer Emailbox? Dann tragen Sie sich hier ein.