Ausstellungen 2021 Ausstellungsarchiv

2.3.–24.5.2021

Rose Wylie Mehr

Das Museum Langmatt präsentiert die erste Einzelausstellung von Rose Wylie (* 1934 in Kent, lebt dort) in der Schweiz. Sie gilt als eine der bedeutendsten britischen Künstlerinnen der Gegenwart, obwohl sie den internationalen Durchbruch erst im hohen Alter erreichte. Einmal mehr ist in der Langmatt eine bemerkenswerte Malerin zu entdecken, die unbeirrt und mutig ihren künstlerischen Weg verfolgt.

Mehr

2.3.–5.12.2021

Schaufenster Archiv Mehr

Das Schaufenster Archiv erhält 2021 erstmals einen eigenen Präsentationsraum im ersten Obergeschoss. Das Format präsentiert seit 2019 ausgewählte Archivalien aus den umfangreichen Beständen des Museumsarchivs zu einem zweimal jährlich wechselnden Thema. 2021 stehen die ehemaligen Angestellten und die Bibliothek der Browns im Fokus. Das Archiv wurde 2017–18 zu grossen Teilen systematisch erschlossen und teilweise digitalisiert. Es beinhaltet unter anderem Urkunden, Briefe, Postkarten, Tagebücher und Fotografien aus dem Nachlass der Familie Brown. Der zeitliche Rahmen der aufbewahrten Dokumente umspannt die Jahre 1850 bis 1987.

Mehr

25.4.–31.10.2021

Raumfahrt V – Maya Hottarek, Matheline Marmy, Timo Paris Mehr

Zum fünften Mal präsentiert das Museum Langmatt die Ausstellungsreihe «Raumfahrt», eine Plattform für junge Schweizer Kunst in ehemaligen Kellerräumen des Hauses. Im Fokus stehen neue künstlerische Sprechweisen, insbesondere Installation, Neue Medien und gattungsübergreifende Formulierungen. Gleichzeitig spürt die «Raumfahrt» auch inhaltlichen Tendenzen in der jüngeren Kunst nach und schlägt thematische Klammern vor. Die «Raumfahrt V» stellt subjektive Zukunftsszenarien in den Fokus.

Mehr

30.5.–22.8.2021

Vivian Greven Mehr

Vivian Greven (*1985 in Bonn, lebt in Düsseldorf) zählt zu den vielbeachteten, jungen Malerinnen in Deutschland. In den letzten Jahren wurden ihre suggestiven Bilder in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt. In ihrer ersten Einzelausstellung in der Schweiz vermittelt die Künstlerin im Museum Langmatt einen konzentrierten Einblick in ihre aktuelle Arbeit.

Mehr

30.5.–22.8.2021

Not Vital – Dialoge mit Park und Sammlung Mehr

Not Vital (*1948 in Sent / CH, lebt in Beijing, Rio de Janeiro und Sent) gilt als einer der bedeutendsten Schweizer Künstler der Gegenwart. Durch Ateliers und Arbeitsorte auf der ganzen Welt verfügt Not Vital über bemerkenswerte Kenntnisse anderer Kulturräume.

Mehr

5.9.–5.12.2021

Herta Müller Mehr

Das Museum Langmatt zeigt die erste Ausstellung der Collagen von Herta Müller (*1953 in Nitchidorf / Rumänien, lebt seit 1987 in Berlin) in der Schweiz. Sie gilt als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen der Gegenwart. Hauptthema sind die furchtbaren Erlebnisse während der kommunistischen Diktatur in Rumänien. In ihren Collagen und Romanen beschreibt Herta Müller bildhaft, wie jahrzehntelange Überwachung, staatliche Bevormundung, Inhaftierung und Folter die Menschen verändern und zerrütten. 2009 wurde der Autorin der Literaturnobelpreis verliehen.

Mehr