Was lebt im Park?

In Zusammenarbeit mit der Stadtökologie Baden entstanden 2020 im Park des Museums Langmatt verschiedene Stationen zur Förderung der Biodiversität. Nistkästen, Asthaufen, eine Wildblumenwiese, ein Wildstauden- und ein Sumpfbeet werten die vielfältige Anlage zusätzlich auf. Der neue Audio-Rundgang Was lebt im Park? liefert dazu interessante Hintergrundinformationen.

Mit der App «Hearnoymus» auf dem eigenen Smartphone lässt sich eine andere Langmatt erkunden. Einfach den QR-Code rechts scannen und schon gehts los. Benutzung der App und Parkeintritt sind gratis.

Empfohlene Route

Download Hearonymus-App

Bleiben Sie in Kontakt