Workshops für Schulklassen

In stufengerechten Workshops entdecken die Schülerinnen und Schüler das Haus und lernen die beeindruckende impressionistische Sammlung und die Familiengeschichte der Browns kennen. Das Beobachten, Entdecken und Gestalten steht dabei im Vordergrund. Je nach Schulstufe und Thema werden die Schwerpunkte unterschiedlich gesetzt.

Workshop: Herzkammer Langmatt – Ein Einblick ins Leben der Familie Brown

Das Museum Langmatt wird 30 Jahre alt und feiert sein Jubiläum mit einer Sammlungsausstellung. Von den Wänden grüssen hochkarätige Impressionisten, umgeben von interessanten Bildern, bunt gemischt und in üppiger Vielfalt. Zudem werden Möbel, asiatische Keramik und Porzellan gezeigt. Die Ausstellung präsentiert sich ideal für Schulklassen, gibt sie doch einen wunderschönen Einblick in vergangene Zeiten, als hier noch das Sammlerehepaar Sidney und Jenny Brown mit seinen Söhnen lebte. Und auch der Bezug zur Gegenwart ist überall zu spüren, besonders in den Textinterventionen der Gastkünstlerin Sandra Senn, die es überall im Haus und Park zu entdecken gilt.

Stufe: alle Stufen
Dauer:1.5 Stunden
Termine:1. März bis 6. Dezember 2020, auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Workshop: Die verschwundene Langmatt

Mit dem Smartphone bewegen sich die Schülerinnen und Schüler durch den Park der Langmatt, um an 10 geheimnisvollen Orten interaktiv Informationen über verschwundene Objekte zu erhalten, z.B. Pool, Tennisgebäude, Gewächshaus oder Hundezwinger – alles Bauten, die vor längerer Zeit abgerissen wurden. Dabei stehen technische und architektonische, soziale und kulturelle Themen im Zentrum und vermitteln anhand historischer Fotografien faszinierende Facetten aus der Geschichte der Langmatt. Im Workshop für Schulklassen werden die Kinder und Jugendlichen in einem ersten Teil in die Zeit eingeführt, in welcher die Langmatt noch von der Familie Brown bewohnt wurde. Im zweiten Teil begeben sie sich mit ihrem Smartphone auf Spurensuche in den Park.

Stufe: ab 4. Primarklasse
Dauer:1.5 Std. 
Termine:3. Juli bis 6. Dezember 2020, auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Workshop: Magisches Venedig

In der Sammlung des Museums Langmatt befindet sich eine Serie von dreizehn venezianischen Veduten, die Mitte des 18. Jahrhunderts entstanden sind. Diese präsentieren sich zur Zeit im Obergeschoss des Museums und nehmen die Schülerinnen und Schüler mit auf eine Reise der Kunstgeschichte. Wie und weshalb entstanden die Veduten? Warum ist der Name des Künstlers nicht bekannt? Wie unterscheiden sich diese Bilder von den impressionistischen Gemälden? Ausgehend von diesen Fragen lernen die Schülerinnen und Schüler die Vedutenmalerei sowie die Sammlung des Museums kennen.

Stufe: ab 4. Primar
Dauer:1.5 Stunden
Termine:1. März bis 6. Dezember 2020, auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Mit Elmar, dem Elefanten, im Museum

Gemeinsam mit Elmar, dem Elefanten, entdecken die Kinder das Museum und lernen spielerisch das Haus und die eindrücklichen Kunstwerke kennen. Zum Abschluss wird im Atelier gemalt und gebastelt.
 

Stufe: Kindergarten, Unterstufe
Dauer:1,5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Auf den Spuren der Familie Brown

Die Kinder begeben sich auf die Spuren der Browns und erfahren Wissenswertes über die Familie. Die jüngeren Kinder gehen mit Binnie, der Hündin, auf Entdeckungsreise durch Haus und Park und lernen so die Familie und die Bilder kennen. Die älteren Kinder schlüpfen in die Rolle der Familienmitglieder und befassen sich mit der Firmengeschichte der BBC und der Bildersammlung.

Stufe: Kindergarten bis Primarstufe
Dauer:1,5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Farbenpracht im Hause der Familie Brown

In der Gemäldegalerie von Sidney und Jenny Brown befinden sich bedeutende Werke französischer Impressionisten wie Paul Cézanne, Pierre-Auguste Renoir, Claude Monet und Camille Pissarro. Wer waren diese Maler? Ausgehend von dieser Frage lernen die Schülerinnen und Schüler die Sammlung sowie die Villa der Familie Brown kennen. Der Workshop kann im Atelier abgerundet werden.

Stufe: Primarstufe
Dauer:1,5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin 
Kosten: CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Impressionismus

Impressionismus – Welche Künstler gehörten dazu? Wie kam die Epoche zum Namen? Warum sind die Werke heute so teuer? Diese Fragen begleiten die Schülerinnen und Schüler auf dem Rundgang durchs Haus. Dabei lernen sie die beeindruckende impressionistische Sammlung mit Werken von bekannten Künstlern wie Cézanne, Monet, Pissarro oder Renoir kennen. Das Beobachten, Entdecken und Gestalten spielt dabei eine wichtige Rolle.

 

Stufe: Oberstufe bis Sek II
Dauer:1,5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin

Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Die Industrialisierung – aufgezeigt am Beispiel der Familie Brown

Das Industriellen- und Sammlerehepaar Sidney und Jenny Brown liess sich mit seinen drei Söhnen in Baden nieder, in der Nähe der neu gegründeten BBC, heute ABB. Im Workshop lernen die Jugendlichen anhand von Fotos und Dokumenten die Familie sowie die Firma kennen und verknüpfen ihr Vorwissen über die Industrialisierung mit dieser Familiengeschichte. Mit praktischen Aufträgen mischen sich die Schülerinnen und Schüler selber ins Geschehen ein.

 

Stufe: Oberstufe bis Sek II
Dauer:1,5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin

Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Ein Wald voll Affen

Ein Wald voll Affen ist ein Kinderkunstbuch des Museums Langmatt mit fiktiven Geschichten zu Bildern aus der Sammlung von Sidney und Jenny Brown. Die Affen wollen die Phantasie der Kinder wecken und sie mit Geschichten zum genauen Schauen motivieren. Im Workshop steht nebst dem Geschichten hören das eigene Schreiben im Zentrum. Angeregt durch die impressionistischen Werke und die spezielle Atmosphäre im Museum soll die Phantasie und Kreativität der Kinder gefördert werden.

 

Stufe: ab 3. Primar
Dauer:1,5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin

Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Weitere Angebote für Schulklassen

Führungen durch die Sammlung und die aktuelle Ausstellung werden in Deutsch, Englisch und Französisch angeboten.

Dauer:     1 Stunde
Kosten:   CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)


Besuche ohne Führungen oder Workshop kosten pauschal CHF 50.- (ausserhalb der Öffnungszeiten CHF 100.-).


Impulskredit: Aargauer Schulen erhalten vom Kanton einen finanziellen Beitrag. Antragsformular www.kulturmachtschule.ch


Falls Sie mit Ihrer Schulklasse picknicken möchten, steht Ihnen ein separater Raum zur Verfügung.


Anfragen und Reservationen:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin, Telefon +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags) oder sieber[at]langmatt.ch