Workshops für Schulklassen

In stufengerechten deutsch- und englischsprachigen Workshops entdecken die Schülerinnen und Schüler das Haus und lernen die beeindruckende impressionistische Sammlung, die Familiengeschichte der Browns und die aktuellen Ausstellungen kennen. Das Beobachten, Entdecken und Gestalten steht dabei im Vordergrund. Je nach Schulstufe und Thema werden die Schwerpunkte unterschiedlich gesetzt. 

Neu besteht die Möglichkeit, Projekttage oder -wochen in Zusammenarbeit mit dem Museum Langmatt zu planen und durchzuführen. Sie als Lehrperson werden unterstützt in der Vorbereitungsphase und während dem Projekttag oder der Projektwoche. Bei Interesse melden Sie sich bei unserer Kunstvermittlerin Rebekka Sieber unter sieber@langmatt.ch oder +41 (0)56 200 86 73. 

Aktion Eingeladen –Ein Angebot für ausserkantonale Schulklassen

Die Aktion Eingeladen lädt ausserkantonale Schulklassen aus der ganzen Schweiz ein, 50 Aargauer Museen, Schlösser und Ausstellungen kostenlos zu entdecken – auch das Museum Langmatt.

Sie erhalten ein gratis Vermittlungsangebot und freien Eintritt. Wählen Sie aus unseren Angeboten aus und buchen Sie einen deutschen oder englischen Workshop. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Mehr Infos zur Aktion Eingeladen: www.eingeladen.ch

Herta Müller – Der Beamte sagte

140 kleinformatige Collagen von Herta Müller hängen in der Galerie und erzählen skizzenhaft ihre Autobiografie. Die neue Werkserie Der Beamte sagte thematisiert die Befragungen 1987 im Auffanglager in Nürnberg, das Herta Müller bei ihrer Ankunft in Deutschland durchlaufen musste. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Herta Müller an ihren Collagen. Wort für Wort schneidet sie aus Zeitungen und Zeitschriften aus und klebt sie auf postkartengrossen Karten zu Gedichten mit hoher visueller Präsenz zusammen. So klein im Format, so gewaltig gross ist diese unvergleichliche Welt.

Im Workshop setzen sich die Schülerinnen und Schüler stufengereicht mit dem Thema dieser Werkserie auseinander und gestalten eine (lyrische) Collage.

Stufe: Oberstufe, Sek II
Dauer:1.5 Stunden
Termine:5. September bis 5. Dezember 2021, auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)

Anmeldung / Information:

sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Auf Augenhöhe mit Renoir – Bildbetrachtungen im Museum Langmatt

Das Museum Langmatt präsentiert eine einzigartige Sammlung französischer Impressionisten. Kunstwerke der wichtigsten Maler dieser Epoche wie Cézanne, Monet, Pissarro oder Renoir können aus nächster Nähe betrachtet werden. Die Schülerinnen und Schüler erkennen das Bild als geordnetes Gefüge, analysieren es und beschreiben die bildnerischen Mittel sowie deren Wirkung.  Auf Wunsch kann der Workshop durch eine gestalterische Aufgabe erweitert werden.

Stufe: Sek II
Dauer:1.5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)

Anmeldung / Information:

sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Mit der Kamera auf Spurensuche

Das Museum Langmatt zeigt eine der bedeutendsten Privatsammlungen der französischen Impressionisten in Europa. Das Sammler- und Industriellenehepaar Sidney und Jenny Brown hatte vor mehr als 100 Jahren die Werke erworben. Sie waren eine der Gründerfamilien der BBC, heute ABB und legten damals wichtige Grundsteine – in der Technik wie auch in der Kunst. Im Workshop stehen diese beiden Themen im Vordergrund. Die Kinder und Jugendlichen lernen das Haus und die Sammlung kennen und begeben sich mit der Kamera auf Spurensuche. Sie stellen durch die selbstgewählten Blickwinkel eine individuelle Verbindung zwischen gestern und heute her.

Stufe: Mittelstufe
Dauer:1.5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Finde Harry!

Mit dem Smartphone bewegen sich die Schülerinnen und Schüler durch den Park der Langmatt und machen sich auf die Suche nach Harry, dem jüngsten Spross der Familie Brown. Historische Fotos aus dem Familienarchiv führen zu vergessenen Winkeln und machen eine verschwundene Welt sichtbar. Zusammen mit Insidern, wie Mutter Jenny, Gärtner Franz oder Hausmädchen Marie, heftet man sich an die Fersen Harrys, um den Lausbuben ein fürs andere Mal wieder einzufangen. Die Schnitzeljagd Finde Harry! ist eine interaktive Entdeckungsreise, die durch Anklingen aller Sinne den Lebenswelten der früheren Bewohner*innen nachspürt, kurzweilig facettenreiches Wissen vermittelt und ein bleibendes Gemeinschaftserlebnis schafft. Im Workshop werden die Kinder und Jugendlichen in einem ersten Teil in die Zeit eingeführt, in welcher die Langmatt noch von der Familie Brown bewohnt wurde. Im zweiten Teil begeben sie sich mit dem Smartphone auf Spurensuche in den Park.

Stufe: ab 4. Primarklasse
Dauer:1.5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Die verschwundene Langmatt

Mit dem Smartphone bewegen sich die Schülerinnen und Schüler durch den Park der Langmatt, um an 10 geheimnisvollen Orten interaktiv Informationen über verschwundene Objekte zu erhalten, z.B. Pool, Tennisgebäude, Gewächshaus oder Hundezwinger – alles Bauten, die vor längerer Zeit abgerissen wurden. Anhand historischer Fotografien werden faszinierende Facetten aus der Geschichte der Langmatt vermittelt. Im Workshop werden die Kinder und Jugendlichen in einem ersten Teil in die Zeit eingeführt, in welcher die Langmatt noch von der Familie Brown bewohnt wurde. Im zweiten Teil begeben sie sich mit dem Smartphone auf Spurensuche in den Park.

Stufe: ab 4. Primarklasse
Dauer:1.5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Raumfahrt V

Zum fünften Mal präsentiert das Museum Langmatt die Ausstellungsreihe Raumfahrt in den ehemaligen Kellerräumen des Hauses. Maya Hottarek, Matheline Marmy und Timo Paris zeigen ihre Werke. Im Zentrum stehen neue künstlerische Sprechweisen, insbesondere Installation und neue Medien. Im Workshop steht die Gegenwartskunst und die zeitgenössische Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Fokus. Damals sammelte die ehemalige Besitzerfamilie der Villa Langmatt impressionistische Werke.

Stufe: 

ab 4. Primar

Dauer:1.5 Std.
Termine:25. April bis 31. Oktober, auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Englischsprachiger Workshop

In diesem englischsprachigen Workshoperkunden junge Menschen die Welt aus neuen Blickwinkeln und erforschen spielerisch Kunst in englischer Sprache. Die Impressionisten-Sammlung ist Ausgangspunkt für einen visuellen Denkprozess. Die Kinder und Jugendlichen gewinnen Vertrauen in den sprachlichen Ausdruck, indem sie ihre Beobachtungen, Vorstellungen und Gefühle mit Worten beschreiben. Aber auch mit Pinsel, Farbe und Gesammeltem können im Atelier die Eindrücke wiedergegeben werden.

Stufe:4. Primar bis Sek II
Dauer:2 Stunden
Termine:auf Anfrage
Kosten:CHF 200 (mit Impulskredit CHF 100)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch , +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)


Falls Sie mit Ihrer Schulklasse picknicken möchten, steht Ihnen ein separater Raum zur Verfügung.

Mit Elmar, dem Elefanten, im Museum

Gemeinsam mit Elmar, dem Elefanten, entdecken die Kinder das Museum und lernen spielerisch das Haus und die eindrücklichen Kunstwerke kennen. Zum Abschluss wird im Atelier gemalt und gebastelt.
 

Stufe: Kindergarten, Unterstufe
Dauer:1,5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Auf den Spuren der Familie Brown

Die Kinder begeben sich auf die Spuren der Browns und erfahren Wissenswertes über die Familie. Die jüngeren Kinder gehen mit Binnie, der Hündin, auf Entdeckungsreise durch Haus und Park und lernen so die Familie und die Bilder kennen. Die älteren Kinder schlüpfen in die Rolle der Familienmitglieder und befassen sich mit der Firmengeschichte der BBC und der Bildersammlung.
 

Stufe: Kindergarten bis Primarstufe
Dauer:1,5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Farbenpracht im Hause der Familie Brown

In der Gemäldegalerie von Sidney und Jenny Brown befinden sich bedeutende Werke französischer Impressionisten wie Paul Cézanne, Pierre-Auguste Renoir, Claude Monet und Camille Pissarro. Wer waren diese Maler? Ausgehend von dieser Frage lernen die Schülerinnen und Schüler die Sammlung sowie die Villa der Familie Brown kennen. Der Workshop kann im Atelier abgerundet werden.
 

Stufe: Primarstufe
Dauer:1,5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin 
Kosten: CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Impressionismus

Impressionismus – Welche Künstler gehörten dazu? Wie kam die Epoche zum Namen? Warum sind die Werke heute so teuer? Diese Fragen begleiten die Schülerinnen und Schüler auf dem Rundgang durchs Haus. Dabei lernen sie die beeindruckende impressionistische Sammlung mit Werken von bekannten Künstlern wie Cézanne, Monet, Pissarro oder Renoir kennen. Das Beobachten, Entdecken und Gestalten spielt dabei eine wichtige Rolle.

 

Stufe: Oberstufe bis Sek II
Dauer:1,5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin

Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Die Industrialisierung – aufgezeigt am Beispiel der Familie Brown

Das Industriellen- und Sammlerehepaar Sidney und Jenny Brown liess sich mit seinen drei Söhnen in Baden nieder, in der Nähe der neu gegründeten BBC, heute ABB. Im Workshop lernen die Jugendlichen anhand von Fotos und Dokumenten die Familie sowie die Firma kennen und verknüpfen ihr Vorwissen über die Industrialisierung mit dieser Familiengeschichte. Mit praktischen Aufträgen mischen sich die Schülerinnen und Schüler selber ins Geschehen ein.
 

 

Stufe: Oberstufe bis Sek II
Dauer:1,5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin

Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Ein Wald voll Affen

Ein Wald voll Affen ist ein Kinderkunstbuch des Museums Langmatt mit fiktiven Geschichten zu Bildern aus der Sammlung von Sidney und Jenny Brown. Die Affen wollen die Phantasie der Kinder wecken und sie mit Geschichten zum genauen Schauen motivieren. Im Workshop steht nebst dem Geschichten hören das eigene Schreiben im Zentrum. Angeregt durch die impressionistischen Werke und die spezielle Atmosphäre im Museum soll die Phantasie und Kreativität der Kinder gefördert werden.
 

 

Stufe: ab 3. Primar
Dauer:1,5 Stunden
Termine:auf Anfrage
Leitung:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin

Kosten:CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)
Anmeldung / Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (Mittwoch und Donnerstag)

 

Weitere Angebote für Schulklassen

Führungen durch die Sammlung und die aktuelle Ausstellung werden in Deutsch, Englisch und Französisch angeboten.

Dauer:     1 Stunde
Kosten:   CHF 180 (mit Impulskredit CHF 90)


Besuche ohne Führungen oder Workshop kosten pauschal CHF 50 (ausserhalb der Öffnungszeiten CHF 100).


Impulskredit: Aargauer Schulen erhalten vom Kanton einen finanziellen Beitrag. Antragsformular www.kulturmachtschule.ch


Falls Sie mit Ihrer Schulklasse picknicken möchten, steht Ihnen ein separater Raum zur Verfügung.


Anfragen und Reservationen:
Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin, Telefon +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags) oder sieber[at]langmatt.ch