29.8. – 6.12.2020

Raumfahrt IV – Frédéric Gabioud, Martin Jakob, Noha Mokhtar

Zum vierten Mal misst die Ausstellungsreihe Raumfahrt der jungen Schweizer Kunst den Puls und präsentiert in den Kellerräumen aktuelle Positionen. Die Ausstellungsfläche erweitert sich erneut, diesmal um die historische Waschküche der Familie Brown. Bislang als Atelier der Kunstvermittlung genutzt, findet diese ab 2020 im Haus Germann geeignetere Räume. Die schrittweise und temporäre Öffnung der Kellerräume ermöglicht dem Publikum neue Blicke auf das historische Ensemble Langmatt.

Die Raumfahrt bietet ein lebendiges, experimentierfreudiges Kontrastprogramm zu den anderen Ausstellungen des Museums. Während in den denkmalgeschützten Wohnräumen vorranging malerische Positionen mit internationaler Ausstrahlung gezeigt werden, fokussiert die diesjährige Raumfahrt gattungsübergreifende Formulierungen junger Schweizer Künstler*innen. Die Werke loten freudig die Grenzen von klassischen Genres wie Installation, Relief und Skulptur aus und verschieben spielerisch Sehgewohnheiten und Materialzuschreibungen.

Mit Werken von Frédéric Gabioud (* 1990, Lausanne), Martin Jakob (* 1989, St-Aubin-Sauges), Noha Mokhtar (*1987, Genf)


Bild: Noha Mokhtar, DROITE GAUCHE, 2018, C-print, 59.4 x 42 cm



Übersicht

Öffnungszeiten und Tickets

Di–Fr14–17 Uhr
Sa/So11–17 Uhr
  
bis 18 Jahre: freier Eintritt
Museumseintritt regulär:CHF 12.-
Museumseintritt ermässigt:CHF 10.-
Veranstaltungen regulär:CHF 15.-
Veranstaltungen ermässigt:CHF 12.-

 

Mehr Informationen finden Sie unter Besuch.