WORKSHOPS FÜR SCHULKLASSEN

Das Angebot der Kunstvermittlung richtet sich an Schulen, Kinder und Familien. Ziel ist es, den Museumsbesuch vielfältig zu gestalten und bei den Besucherinnen und Besuchern Erinnerungen bleibende Eindrücke zu hinterlassen. In Workshops und Führungen beschäftigen sich die Teilnehmenden mit den impressionistischen Werken aus unserer Sammlung, der Gegenwartskunst der aktuellen Ausstellung und der Familiengeschichte der ehemaligen Besitzer. Je nach Thema und Interesse lässt sich der Besuch im Atelier um einen spielerischen Praxisteil ergänzen.

1

Norbert Bisky – Fernwärme

Farbig, gross und ausdrucksstark hängen sie in der Galerie – die Bilder von Norbert Bisky, dem international bekannten Maler der Gegenwart (* 1970 in Leipzig, lebt in Berlin). In der Ausstellung spielt das Thema Familie eine zentrale Rolle. Ausgehend von historischen Fotos der Familie Brown, einer der Gründerfamilien der BBC (heutige ABB), entstanden extra für die Langmatt zahlreiche neue Bilder. Auf dem Rundgang lernen die Schülerinnen und Schüler die aktuelle Ausstellung kennen und setzen sich, falls erwünscht, in einem gestalterischen Teil im Atelier selber mit dem Thema auseinander.

Stufe: Primarstufe bis Sek II
Dauer:1.5 Std. , 2 Std. (mit Atelierteil)
Termine:2.9. bis 9.12.2018, auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags)

 

 

1

Gegenlicht – Meisterwerke des französischen Impressionismus

Die Ausstellung Gegenlicht präsentiert ausgewählte Meisterwerke des französischen Impressionismus in neuer Umgebung. Im wortwörtlichen Gegenlicht entfalten bedeutende Gemälde der Sammlung von Monet, Pissarro oder Renoir ihren ganz besonderen Zauber. Im Workshop lernen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Bildgattungen wie Stillleben, Landschaft und Porträt kennen. In einem zweiten Teil setzen sich die Kinder und Jugendlichen selber mit Farbe und Pinsel auseinander und verarbeiten die gewonnen Eindrücke.

Stufe: Kindergarten, Primarstufe bis Sek II
Dauer:1.5 Std. 
Termine:2.9. bis 9.12.2018, auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags)

 

 

1

Auf den Spuren der Familie Brown

Die Kinder begeben sich auf die Spuren der Browns und erfahren Wissenswertes über die Familie. Die jüngeren Kinder gehen mit Binnie, der Hündin, auf Entdeckungsreise durch Haus und Park und lernen so die Familie und die Bilder kennen. Die älteren Kinder schlüpfen in die Rolle der Familienmitglieder und befassen sich mit der Firmengeschichte der BBC und der Bildersammlung.

Stufe: Kindergarten bis Primarstufe
Dauer:1,5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin
Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags)

 

 

2

Farbenpracht im Hause der Familie Brown

In der Gemäldegalerie von Sidney und Jenny Brown befinden sich bedeutende Werke französischer Impressionisten wie Paul Cézanne, Pierre-Auguste Renoir, Claude Monet und Camille Pissarro. Wer waren diese Maler? Ausgehend von der Bedeutung der Farbe geht der Workshop dieser Frage nach. Im Atelier nähern sich die Jugendlichen den Bildern mit Farben an.

Stufe: Kindergarten bis Oberstufe, Sek II
Dauer:1,5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin 
Kosten: CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags)

 

 

3

Die Industrialisierung – aufgezeigt am Beispiel der Familie Brown

Das Industriellen- und Sammlerehepaar Sidney und Jenny Brown liess sich mit seinen drei Söhnen in Baden nieder, in der Nähe der neu gegründeten BBC, heute ABB. Im Workshop lernen die Jugendlichen anhand von Fotos und Dokumenten die Familie sowie die Firma kennen und verknüpfen ihr Vorwissen über die Industrialisierung mit dieser Familiengeschichte. Mit praktischen Aufträgen mischen sich die Schülerinnen und Schüler selber ins Geschehen ein.

 

Stufe: Oberstufe bis Sek II
Dauer:1 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin

Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags)

 

 

4

Ein Wald voll Affen

Ein Wald voll Affen ist ein Kinderkunstbuch des Museums Langmatt mit fiktiven Geschichten zu Bildern aus der Sammlung von Sidney und Jenny Brown. Die Affen wollen die Phantasie der Kinder wecken und sie mit Geschichten zum genauen Schauen motivieren. Im Workshop steht nebst dem Geschichten hören das eigene Schreiben im Zentrum. Angeregt durch die impressionistischen Werke und die spezielle Atmosphäre im Museum soll die Phantasie und Kreativität der Kinder gefördert werden.

 

Stufe: ab 3. Primarstufe
Dauer:1,5 Std. 
Termine:auf Anfrage
Leitung:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin

Kosten:CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)
Anmeldung/Information:sieber[at]langmatt.ch, +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags)

 

 

Weitere Angebote für Schulklassen

Führungen durch die Sammlung und die aktuelle Ausstellung werden in Deutsch, Englisch und Französisch angeboten.

Dauer:     1 Stunde
Kosten:   CHF 180.- (mit Impulskredit CHF 90.-)


Besuche ohne Führungen oder Workshop kosten pauschal CHF 50.- (ausserhalb der Öffnungszeiten CHF 100.-).


Impulskredit: Aargauer Schulen erhalten vom Kanton einen finanziellen Beitrag. Antragsformular www.kulturmachtschule.ch


Falls Sie mit Ihrer Schulklasse picknicken möchten, steht Ihnen ein separater Raum zur Verfügung.


Anfragen und Reservationen:

Rebekka Sieber, Kunstvermittlerin, Telefon +41 (0)56 200 86 73 (donnerstags) oder sieber[at]langmatt.ch