Rückblick 2018

Besuch Sammlung Ricola, 15. September 2018

20 Freunden der Langmatt wurde Einblick in die von Alfred Richterich initiierte Kunstsammlung Ricola in Laufen gewährt. Den Interessierten auf der Warteliste kann leider keine Wiederholung angeboten werden, denn Besuche werden selten empfangen, befinden sich doch die Werke der Sammlung nicht in einem Museum, sondern in den Betriebsräumen der Ricola Gruppe. Kurator der Sammlung, Dr. Roman Kurzmeyer, und Langmatt-Direktor Dr. Markus Stegmann begleiteten die Langmatt-Freunde. Faszinierend nicht nur die seit 1975 gesammelte zeitgenössische Kunst, sondern auch die verschiedenen Gebäude, in denen sie ausgestellt ist. Es sind die Architekten Herzog & de Meuron, die seit bald 30 Jahren für die Ricola Familienholding bauen dürfen.

 

 

 

Reise nach Paris und Giverny, 7. bis 10. Juni 2018

Das Musée Jacquemart-André in Paris widmet der amerikanischen Impressionistin Mary Cassatt eine Ausstellung mit über 50 ihrer grossen Werken. Als Leihgabe des Museums Langmatt ist das Pastell Kind auf blauem Kissen zu bewundern. 21 Mitglieder des Vereins Freunde Museum Langmatt haben das Bild in der ersten Juli-Woche besucht und sich gefreut über die Bedeutung, die dem Werk im Raum mit Kinderporträts zugewiesen wird.

Auf ihrer Kunstreise haben die Freunde auch Haus und Garten von Claude Monet in Giverny besucht, wie auch die Fondation Louis Vuitton im eindrücklichen Bau von Frank Gehry im Bois de Boulogne, im Garten von Schloss Versailles Wasserspiele bestaunt, auf dem Eiffelturm ein Nachtessen genossen und sind zum Sonnenuntergang auf der Seine Schiff gefahren.