17.6. - 23.9.2018

Raumfahrt II – Bruchstücke

Das Museum Langmatt präsentiert zum zweiten Mal das Ausstellungsgefäss Raumfahrt. Der Begriff ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn das Publikum ist eingeladen, (Keller-)Räume zu erkunden, die bislang nicht oder nur selten zugänglich waren. Auf diese Weise vermittelt sich eine «Langmatt von unten», die im Gegensatz zu den herrschaftlichen Räumen steht und indirekt von der unsichtbaren Arbeit der ehemaligen Bediensteten erzählt. Raumfahrt präsentiert Momentaufnahmen junger, zeitgenössischer Schweizer Kunst und steht für die Erprobung neuer künstlerischer Sprechweisen.

Unter dem Titel Bruchstücke geht die diesjährige Raumfahrt der Auffassung nach, ein Teil der zeitgenössischen Kunst sei hermetisch und wenig zugänglich. Die groben und manchmal sperrigen Arbeiten scheinen sich vom Publikum abzuwenden. Ihre rauen Oberflächen, rohen Brüche, spitzen Enden und grellen Lichter werden als Herausforderung für die Sinne empfunden. Scheinen sie sich dem einfachen Kunstkonsum entziehen zu wollen, liegt genau dort ihr Potential. Mit der fortschreitenden Ästhetisierung der Alltagswelt und der digitalen Bilderflut ist das sinnliche Erleben in unserer Gegenwartskultur einem raschen, grundsätzlichen Wandel unterworfen. Auf sensible Weise reagieren die Arbeiten auf die Gegensätze, die die zunehmende Vermischung von Realität und Fiktion produzieren: Hochästhetische Momente treffen auf archaische Brocken, wodurch unsere Wahrnehmung für die Umbrüche eindrücklich geschärft wird.

 

 

Daniel Karrer, Untitled, 2017, Öl, Hinterglasmalerei, 32 x 26 cm.

Übersicht

Termine

Samstag, 16. Juni, 17.00 Uhr
Vernissage

Mittwoch, 20. Juni, 12.15 Uhr
Werkgespräch mit KünstlerInnen der Ausstellung und Daniela Minneboo.

Öffnungszeiten und Tickets

Di–Fr14–17 Uhr
Sa/So11–17 Uhr
  
bis 18 Jahre: freier Eintritt
Museumseintritt regulär:CHF 12.-
Museumseintritt ermässigt:CHF 10.-
Veranstaltungen regulär:CHF 15.-
Veranstaltungen ermässigt:CHF 12.-

 

Mehr Informationen finden Sie unter Besuch.