Ausstellungsprogramm 2019

Margot Bergman
3.3. bis 28.4.2019

Die Langmatt präsentiert die erste Einzelausstellung Margot Bergmans (* 1934 in Chicago, lebt dort) in Europa: Eine grosse Künstlerin ist zu entdecken. Die Ausstel-lung vermittelt einen konzentrierten Überblick über ihr erstaunliches Werk der letzten 15 Jahre. Den Schwerpunkt bilden kleinformatige Portraits, die sich höchst eigenwillig zwischen Art Brut und surrealer Metamorphose ansiedeln. Eine Koope-ration mit Urbane Künste Ruhr/Folkwang Museum Essen. Die Ausstellung wird im Anschluss in Essen gezeigt. Publikation dt./engl. im Hatje Cantz Verlag

Sanatorium Langmatt – Ein Jungbrunnen
12.5. bis 25.8.2019

Nicht ohne Humor verwandelt sich die Langmatt in ein „Sanatorium“, das sich um das seelische und körperliche Wohl seiner Besucher*innen sorgt, die unversehens zu ambulanten „Patient*innen“ werden. Das Ausstellungsthema fokussiert die aktuelle gesellschaftliche Diskussion zu Entschleunigung, Achtsamkeit und Regene-ration. Das inhaltliche Spektrum reicht von Klangkunst, Video-Projektionen, „Slow Art“, Museumsschlaf bis zu einem Kneippbad mit Barfussweg. Im Vorfeld der Er-öffnung des neuen Thermalbads bringt die Ausstellung die Langmatt als lohnende Destination für künftige Badegäste ins Gespräch.


Raumfahrt III
16.6. bis 29.9.2019

Die dritte Ausgabe der Raumfahrt präsentiert erneut Momentaufnahmen junger Schweizer Gegenwartskunst. Dieses Mal steht das Medium Videokunst im Zent-rum und fokussiert das bewegte Bild als essayistische Form des Erzählens. Die Aus-stellung findet in verschiedenen Kellerräumen statt und vermittelt dem Publikum wie nebenbei eine neue Sicht auf die Langmatt, eine „Langmatt von unten“.


Renée Levi
8.9. bis 8.12.2019

Renée Levi (* 1960 in Istanbul, lebt in Basel) zählt zu den wichtigsten Schweizer Maler*innen und ist regelmässig international präsent. In raumgreifenden Installationen thematisiert sie überraschende Bezüge zwischen Malerei und Architektur. Dabei setzt die Künstlerin auf ebenso radikale wie präzise Interventionen. Renée Levi entwickelt für die Gemäldegalerie und den Park neue installative Arbeiten, die in einem Dialog zwischen Innen und Aussen das historische Ensemble Langmatt neu interpretieren. Die Ausstellung und die begleitende, umfassende Publikation entstehen in Kooperation mit der Société des Arts de Genève.

Wenn Bilder sprechen könnten…
Meisterwerke des französischen Impressionismus erzählen ihre Geschichte

8.9. bis 8.12.2019

Das 2018 neu erschlossene Archiv des Museums erlaubt vertiefte historische Recherchen zu den Sammlungsbeständen der Langmatt. Die Sammlungsausstellung präsentiert ausgewählte Meisterwerke des französischen Impressionismus und ihre erstaunlichen Geschichten unter Einbezug von bislang noch nie gezeigten Archivalien und historischen Fotografien.

 

 

Margot Bergman, Night Listener, 2010, Acryl auf Leinwand, 51 x 41 cm

Übersicht

Termine

Samstag, 2. März 2019, 17.00 Uhr
Vernissage Margot Bergman

Samstag, 11. Mai 2019, 17.00 Uhr
Vernissage Sanatorium Langmatt – Ein Jungbrunnen

Samstag, 15. Juni 2019, 17.00 Uhr
Vernissage Raumfahrt III

Samstag, 7. September 2019, 17.00 Uhr
Vernissage Renée LeviWenn Bilder sprechen könnten…

Öffnungszeiten und Tickets

Di–Fr14–17 Uhr
Sa/So11–17 Uhr
  
bis 18 Jahre: freier Eintritt
Museumseintritt regulär:CHF 12.-
Museumseintritt ermässigt:CHF 10.-
Veranstaltungen regulär:CHF 15.-
Veranstaltungen ermässigt:CHF 12.-

 

Mehr Informationen finden Sie unter Besuch.